Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Löwenforum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Registrierungsdatum: 8. Mai 2005

  • Private Nachricht senden

1

Montag, 1. Februar 2016, 15:31

Umgang mit gruppenbezogner Menschenfeindlichkeit hier im Forum

Liebe Löwenfreunde,

seit geraumer Weile ist im Internet eine zunehmende Radikalisierung zu beobachten, die sich insbesondere gegen Migranten und Flüchtlinge richtet. Leider ist das auch am Löwenforum, wo von je her auch eifrig über das politische Tagesgeschehen diskutiert wurde und wird, nicht spurlos vorbeigegangen. Unser Forum wurde von einigen Usern dazu mißbraucht, um Hass und Vorurteile zu schüren und menschenverachtende Propaganda zu verbreiten.
Unsere Moderationsrichtlinie war bisher, dass wir nur editiert und geahndet haben, was strafrechtlich relevant war. Nach internen Diskussionen sehen wir uns nun veranlasst, diese Vorgehensweise zu ändern. Zum einen, weil wir Moderatoren uns als juristische Laien nicht in der Lage sehen, den oftmals schmalen Grad zwischen freier Meinungsäußerung und z.B. Volksverhetzung stets ausreichend scharf beurteilen zu können. Zum anderen auch, weil auch schon die Häufung von grenzwertigen Beiträgen vielen unserer langjährigen User zuletzt die Freude am Löwenforum genommen hat. Wir wollen und werden nicht tatenlos zusehen, wie eine Hand voll Agitatoren dieses Forum auf Dauer kaputt macht.

Deswegen gilt hier ab sofort die folgende Regel: wer nach der höchst subjektiven Einschätzung der Moderatoren menschenverachtenden Unsinn verbreitet, fliegt ohne Vorwarnung und Diskussion raus.

Natürlich ist uns klar, dass hier einige nun wieder über Zensur klagen und ihr im Grundgesetz verbrieftes Recht auf freie Meinungsäußerung beschnitten sehen. Dazu nur so viel: das Recht auf freie Meinungsäußerung besagt, dass der Staat dich für das, was du schreibst oder sagst, nicht verfolgen darf, so lange dadurch keine anderweitigen Rechte und Gesetze verletzt werden. Das Recht auf freie Meinungsäußerung besagt nicht, dass die Betreiber eines Fußball-Fanforums dir für die Verbreitung deiner politischen Meinung eine Plattform bieten und Speicherplatz zur Verfügung stellen müssen.

Wir werden deshalb ab sofort von unserem virtuellen Hausrecht viel früher und entschiedener Gebrauch machen. Das zu erwartende Gegreine über Meinungsdiktatur und linkes Gutmenschentum werden wir ebenso aushalten, wie die vermutlich durchaus berechtigten Vorhaltungen, dass wir schon viel früher so hätten reagieren müssen.

Natürlich soll hier im Löwenforum weiter lebhaft diskutiert werden. Wenn möglich sogar noch mehr als bisher und bitte wieder mit mehr Respekt voreinander. Und natürlich sollen hier auch weiterhin Meinungen geäußert werden dürfen, die den Moderatoren nicht gefallen - sei es zu sportlichen, vereinspolitischen oder weltpolitischen Themen. Wer aber latent oder direkt gegen nationale, rassische, religiöse oder durch ihre ethnische Herkunft bestimmte Gruppen hetzt, diese böswillig verächtlich macht, verleumdet oder die Menschenwürde anderer angreift, fliegt hochkant raus.


2

Montag, 1. Februar 2016, 16:30

edith hat sich erledigt
some of those who work forces, are the same that burn crosses !

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »oidädinger« (1. Februar 2016, 19:59)


BlauerKugelblitz

unregistriert

3

Montag, 1. Februar 2016, 17:33

Danke, das hats jetzt dann noch einfacher gemacht:

"Dein Benutzerkonto wird am 8. Februar 2016 gelöscht. Bis dahin kannst du die Löschung auf dieser Seite abbrechen."

4

Montag, 1. Februar 2016, 18:41

Liebe Löwenfreunde,

seit geraumer Weile ist im Internet eine zunehmende Radikalisierung zu beobachten, die sich insbesondere gegen Migranten und Flüchtlinge richtet. Leider ist das auch am Löwenforum, wo von je her auch eifrig über das politische Tagesgeschehen diskutiert wurde und wird, nicht spurlos vorbeigegangen. Unser Forum wurde von einigen Usern dazu mißbraucht, um Hass und Vorurteile zu schüren und menschenverachtende Propaganda zu verbreiten.
Unsere Moderationsrichtlinie war bisher, dass wir nur editiert und geahndet haben, was strafrechtlich relevant war. Nach internen Diskussionen sehen wir uns nun veranlasst, diese Vorgehensweise zu ändern. Zum einen, weil wir Moderatoren uns als juristische Laien nicht in der Lage sehen, den oftmals schmalen Grad zwischen freier Meinungsäußerung und z.B. Volksverhetzung stets ausreichend scharf beurteilen zu können. Zum anderen auch, weil auch schon die Häufung von grenzwertigen Beiträgen vielen unserer langjährigen User zuletzt die Freude am Löwenforum genommen hat. Wir wollen und werden nicht tatenlos zusehen, wie eine Hand voll Agitatoren dieses Forum auf Dauer kaputt macht.

Deswegen gilt hier ab sofort die folgende Regel: wer nach der höchst subjektiven Einschätzung der Moderatoren menschenverachtenden Unsinn verbreitet, fliegt ohne Vorwarnung und Diskussion raus.

Natürlich ist uns klar, dass hier einige nun wieder über Zensur klagen und ihr im Grundgesetz verbrieftes Recht auf freie Meinungsäußerung beschnitten sehen. Dazu nur so viel: das Recht auf freie Meinungsäußerung besagt, dass der Staat dich für das, was du schreibst oder sagst, nicht verfolgen darf, so lange dadurch keine anderweitigen Rechte und Gesetze verletzt werden. Das Recht auf freie Meinungsäußerung besagt nicht, dass die Betreiber eines Fußball-Fanforums dir für die Verbreitung deiner politischen Meinung eine Plattform bieten und Speicherplatz zur Verfügung stellen müssen.

Wir werden deshalb ab sofort von unserem virtuellen Hausrecht viel früher und entschiedener Gebrauch machen. Das zu erwartende Gegreine über Meinungsdiktatur und linkes Gutmenschentum werden wir ebenso aushalten, wie die vermutlich durchaus berechtigten Vorhaltungen, dass wir schon viel früher so hätten reagieren müssen.

Natürlich soll hier im Löwenforum weiter lebhaft diskutiert werden. Wenn möglich sogar noch mehr als bisher und bitte wieder mit mehr Respekt voreinander. Und natürlich sollen hier auch weiterhin Meinungen geäußert werden dürfen, die den Moderatoren nicht gefallen - sei es zu sportlichen, vereinspolitischen oder weltpolitischen Themen. Wer aber latent oder direkt gegen nationale, rassische, religiöse oder durch ihre ethnische Herkunft bestimmte Gruppen hetzt, diese böswillig verächtlich macht, verleumdet oder die Menschenwürde anderer angreift, fliegt hochkant raus.



und Ihr wundert euch,dass die AfD bundesweit schon bei 12 % liegt...

5

Montag, 1. Februar 2016, 18:56

Liebe Moderatoren, dieser Schritt, den ihr da gegangen seid, ist sicherlich nicht schön, aber für mich absolut nachvollziehbar. Schade ist, dass es Menschen gibt, die euch dazu überhaupt erst einen Anlass geben. Um Berufshetzer wie den DaDings ist es nicht schade, aber hinter diesem Ober-Pegiden eine Trennlinie zu ziehen, dürfte schon schwerer fallen. Ich habe euch noch nie um diesen Job beneidet, jetzt noch weniger. Wem es nicht passt: Es steht ja jedem frei, ein eigenes Forum zu eröffnen und zu betreiben.

Von mir aus hätte man auch den ganzen Pegida-Fred einfach zusperren können, hier ist das Thema eigentlich sowieso der TSV und nicht ein paar braune Spacken, die den Marienplatz unter der Flagge Pegidas lärmbelästigend beschallen.

oidädinger: Lies mal nochmal von ganz vorne, vielleicht hat es damit was zu tun. Da heißt es "Umgang mit gruppenbezogner Menschenfeindlichkeit hier im Forum" und nicht "Der Schindluder mag mich nicht" bzw. "Ich mag den Schindluder nicht".

Registrierungsdatum: 9. Mai 2005

  • Private Nachricht senden

6

Montag, 1. Februar 2016, 19:41

Wohlweislich führe ich im LF aus Prinzip keinerlei politische Diskussionen mehr. Mir reicht die tägliche Homophobie-Lawine auf Facebook, wo in großen Teilen nur noch pauschalisiert und unkritisch irgendwelcher radikaler Mist geteilt wird. Die, die noch vernünftig miteinander umgehen und diskutieren wollen, werden wahlweise als Gutmenschen oder als Nazis beschimpft und diskreditiert.

Der Hass und die Unfähigkeit vieler zu Mitgefühl und Differenzierung machen mich wirklich betroffen. Jeden Tag ein Stückerl mehr.

Ich möchte mit Euch als Moderatoren nicht tauschen und wünsche Euch ein gutes Augenmaß und ein breites Kreuz für Eure Entscheidungen.

Registrierungsdatum: 21. August 2013

Wohnort: Aus dem Land wo Milch & Honig fließt

  • Private Nachricht senden

7

Montag, 1. Februar 2016, 19:47

Keine Toleranz gegenüber Intoleranten!
Not my Investor!

Registrierungsdatum: 20. August 2013

  • Private Nachricht senden

8

Montag, 1. Februar 2016, 23:14

Schindluders Hetzerei, und Casa Azuls Anfeindungen sind hier also weiterhin erlaubt. Na dann gute Nacht Löwenforum... Wenn dann muss jede Seite gleich sanktioniert werden sonst macht man sich lächerlich. Oder sperrts den Pegida-Fred einfach zu.
" STEHT AUF WENN IHR STEUERN ZAHLT..." :thumbup:

9

Montag, 1. Februar 2016, 23:44

Es gibt leider manche, die in jedem zweiten Post eine persönliche Beleidigung raushauen und den Thread dadurch fast unlesbar machen.

Dadurch mal ein Appell an alle Seiten:
Lasst das persönliche Bashing sein und kehrt auf eine einigermaßen vernünftige Basis zurück oder lasst das Schreiben ganz sein. Ich habe mich stets bemüht niemanden persönlich anzugehen. Falls ich das doch mal getan habe, tut es mir ehrlich leid.
Eine stichhaltige Argumentation ist eine viel schallendere Ohrfeige. Wenn ich Unsinn schreibe, zögert nicht mir das kundzutun, aber vergesst auch nicht zu sagen, was genau daran Käse ist.


Auch bei allen Streitigkeiten vergesse ich nie, dass uns alle der Löwe verbindet !
____________________________________________________________________________________________________________________________________

Sie schützen uns und unsere Art zu leben, wird Zeit ihnen etwas zurückzugeben:
www.dbwv.de/C12574E8003E04C8/vwContentBy…7L5KVZ088DBWNDE

1860---------------Egal in welcher Liga--------------1860
---------------60 München immer wieder-----------1860

10

Montag, 1. Februar 2016, 23:54

Vielleicht solltest du mal aufhören Menschenleben mit Geld aufzuwiegen...

Oder wieso glaubst du, bist du mehr Wert als ein Flüchtling, weil du in Deutschland geboren wurdest, oder weil du die Schuldbildung bezahlt bekommen hast?

11

Dienstag, 2. Februar 2016, 00:56

...
Deswegen gilt hier ab sofort die folgende Regel: wer nach der höchst subjektiven Einschätzung der Moderatoren menschenverachtenden Unsinn verbreitet, fliegt ohne Vorwarnung und Diskussion raus.
...
Das ist mal klare Kante. Herzlichen Dank dafür!

Traurig genug, dass es in einem Forum, dessen Thema die zweitschönste Nebensache der Welt ist, so weit kommen muss. Aber gut, dass Ihr Euch so klar dazu positioniert. Chapeau!
Jedes Herz ist eine revolutionäre Zelle!

12

Dienstag, 2. Februar 2016, 07:05

Es gibt leider manche, die in jedem zweiten Post eine persönliche Beleidigung raushauen und den Thread dadurch fast unlesbar machen.

Dadurch mal ein Appell an alle Seiten:
Lasst das persönliche Bashing sein und kehrt auf eine einigermaßen vernünftige Basis zurück oder lasst das Schreiben ganz sein. ...

Hier schließe ich mich als Moderator an! Bitte reißt's euch alle mal wieder a bisserl zam und nutzt gerne auch die "Melden"-Funktion. Wir Mods machen das ganze nebenbei und können auch nicht überall mitlesen! Leider zeigt die Software wohl derzeit gemeldete Beiträge trotzdem an, es heißt also nicht sofort, dass wir uns um eure Meldungen garnicht kümmern, sondern eher, dass es noch keiner gesehen hat!

Registrierungsdatum: 4. Mai 2005

Wohnort: Kaltern (S-Tirol)

  • Private Nachricht senden

13

Dienstag, 2. Februar 2016, 09:11

Nun jetzt muss ich wirklich auch noch meine meinung sagen:
ich bin seit weit über 10 jahre hier aktiv, war schon beim alten löwenforum (so ca. seit 2001), aber was momentan hier abgeht ist echt unglaublich traurig. ich wäre absolut dafür den sinnlosen pegidafred zu schließen. hat aber überhaupt nichts mit 60 zu tun und es gibt soooo viele andere foren wo schiundluder, casa azul oder auch geosch den dasechzger persönlich beleidigen können. beide bringen seit gefühlten 200 seiten die selben sinnlosen argumente. keiner wird den anderen überzeugen. ich erinner mich noch als diese seite (also die loewenfreun.de) ein zufluchtsort von rebellen gegen khw war, wie man infos aus erster hand beim arenabau bekam usw. heute wird wirklich nur mehr gestritten, gestritten, gestritten. und zwar nicht einmal wegen 60! auch wenn es sportlich sowie finanziell wieder mal traurig ausschaut es ist immer noch ein fußballforum. auch wenn man es fast nicht glaubt. mittlerweile (und das ist traurig) muss man ja fast auf transfermarkt gehen um sportliche informationen zu erhalten. kann den ganzen politikscheiss nicht komplett sperren!? hat nichts damit zu tun, dass es die menschen bewegt und es sehr große probleme mit und gegen flüchtlinge in deutschland gibt, aber für mich als 60er sollte das löwenforum ein fussball und sportforum sein. punkt.

Registrierungsdatum: 17. Januar 2013

Wohnort: München

Beruf: EDV Systemadministrator

  • Private Nachricht senden

14

Dienstag, 2. Februar 2016, 09:35

kann den ganzen politikscheiss nicht komplett sperren!?

Das wäre mir eigentlich auch lieber als sich jetzt von subjektiv unbequemen Forenmitgliedern zu trennen.
Ein Verein gehört nicht einem Menschen. Der Verein gehört den Menschen und Mitgliedern, die sich mit ihm identifizieren.
Christian Streich in einem Kicker Interview am 16.04.2015

15

Dienstag, 2. Februar 2016, 10:25

Ich denke ganz viele Fans anderer Vereine lesen hier auch oft mit. Und da werden Posts von solchen Politthreads gleich mit Sechzig in verbindung gebracht. Da reicht es dann aus, wenn 3 Leute permanent rechtsaussen posten.

Jeder sollte seine politsche Meinung haben. Nur diese Internethetze der Pegidajünger nervt mich schon extem. Ich bin da gleicher Meinung wie der chris ...

Keine Toleranz gegenüber Intoleranten!

Registrierungsdatum: 4. Mai 2005

Wohnort: Kaltern (S-Tirol)

  • Private Nachricht senden

16

Dienstag, 2. Februar 2016, 10:39

Ich denke ganz viele Fans anderer Vereine lesen hier auch oft mit. Und da werden Posts von solchen Politthreads gleich mit Sechzig in verbindung gebracht. Da reicht es dann aus, wenn 3 Leute permanent rechtsaussen posten.

Jeder sollte seine politsche Meinung haben. Nur diese Internethetze der Pegidajünger nervt mich schon extem. Ich bin da gleicher Meinung wie der chris ...

Keine Toleranz gegenüber Intoleranten!

ich denke da geben sich beide seiten nichts. auch die linksaussenfraktion glänzt mit jeder menge sinnlosposts. aber nun genug davon. ich werde hier nichts mehr schreiben. meine meinung habe ich geschrieben.

Registrierungsdatum: 29. April 2005

Wohnort: Giasing

  • Private Nachricht senden

17

Dienstag, 2. Februar 2016, 10:44

Danke für diese Entscheidung!

Wir leben in einer politisch sehr angespannten Zeit. Der allgemeine Rechtsruck ist nicht zu leugnen und Menschenverachtung/Fremdenfeindlichkeit nimmt nicht nur in Wort und Schrift, sondern auch in Tat wieder zu. Ich finde es toll, wenn die lf-Macher sich dazu entscheiden, Hetzern und Agiatoren keine Plattform zu bieten.

Keine Toleranz den Intoleranten!

Registrierungsdatum: 13. Juni 2011

  • Private Nachricht senden

18

Dienstag, 2. Februar 2016, 11:43

Liebe Löwenfreunde,

seit geraumer Weile ist im Internet eine zunehmende Radikalisierung zu beobachten, die sich insbesondere gegen Migranten und Flüchtlinge richtet. Leider ist das auch am Löwenforum, wo von je her auch eifrig über das politische Tagesgeschehen diskutiert wurde und wird, nicht spurlos vorbeigegangen. Unser Forum wurde von einigen Usern dazu mißbraucht, um Hass und Vorurteile zu schüren und menschenverachtende Propaganda zu verbreiten.
Unsere Moderationsrichtlinie war bisher, dass wir nur editiert und geahndet haben, was strafrechtlich relevant war. Nach internen Diskussionen sehen wir uns nun veranlasst, diese Vorgehensweise zu ändern. Zum einen, weil wir Moderatoren uns als juristische Laien nicht in der Lage sehen, den oftmals schmalen Grad zwischen freier Meinungsäußerung und z.B. Volksverhetzung stets ausreichend scharf beurteilen zu können. Zum anderen auch, weil auch schon die Häufung von grenzwertigen Beiträgen vielen unserer langjährigen User zuletzt die Freude am Löwenforum genommen hat. Wir wollen und werden nicht tatenlos zusehen, wie eine Hand voll Agitatoren dieses Forum auf Dauer kaputt macht.

Deswegen gilt hier ab sofort die folgende Regel: wer nach der höchst subjektiven Einschätzung der Moderatoren menschenverachtenden Unsinn verbreitet, fliegt ohne Vorwarnung und Diskussion raus.

Natürlich ist uns klar, dass hier einige nun wieder über Zensur klagen und ihr im Grundgesetz verbrieftes Recht auf freie Meinungsäußerung beschnitten sehen. Dazu nur so viel: das Recht auf freie Meinungsäußerung besagt, dass der Staat dich für das, was du schreibst oder sagst, nicht verfolgen darf, so lange dadurch keine anderweitigen Rechte und Gesetze verletzt werden. Das Recht auf freie Meinungsäußerung besagt nicht, dass die Betreiber eines Fußball-Fanforums dir für die Verbreitung deiner politischen Meinung eine Plattform bieten und Speicherplatz zur Verfügung stellen müssen.

Wir werden deshalb ab sofort von unserem virtuellen Hausrecht viel früher und entschiedener Gebrauch machen. Das zu erwartende Gegreine über Meinungsdiktatur und linkes Gutmenschentum werden wir ebenso aushalten, wie die vermutlich durchaus berechtigten Vorhaltungen, dass wir schon viel früher so hätten reagieren müssen.

Natürlich soll hier im Löwenforum weiter lebhaft diskutiert werden. Wenn möglich sogar noch mehr als bisher und bitte wieder mit mehr Respekt voreinander. Und natürlich sollen hier auch weiterhin Meinungen geäußert werden dürfen, die den Moderatoren nicht gefallen - sei es zu sportlichen, vereinspolitischen oder weltpolitischen Themen. Wer aber latent oder direkt gegen nationale, rassische, religiöse oder durch ihre ethnische Herkunft bestimmte Gruppen hetzt, diese böswillig verächtlich macht, verleumdet oder die Menschenwürde anderer angreift, fliegt hochkant raus.



und Ihr wundert euch,dass die AfD bundesweit schon bei 12 % liegt...
Ich denke nicht, dass man mit jedem alles bis zum Ende ausdiskutieren muss. Allein dieses WE hat mit den Aussagen von Storch und Petry gezeigt, dass irgendwo die Grenze erreicht ist. Es gibt außerdem genügend politische Foren in denen man darüber diskutieren kann, warum 12% der AFD hinterlaufen. Das Loewenforum kann dafür sicher nichts und ich finde die Entscheidung auch richtig Leute zu sperren, die hier nur zum hetzten und pöbeln und letztendlich auch nicht zu einer konstruktiven Diskussion beitragen.

Das das Löwenforum aber nicht nur ein Forum über die sportlichen Ereignisse des TSV ist, schätze ich sehr. Ich sehe es auch nach wie vor als meine Pflicht an, im Investorenfred oder im Politikfred meine politische Meinung kund zu tun, vor allem wenn Fans anderer Vereine hier mitlesen!

Ich finde es abschließend auch extrem schade, wie sich die Disskussionskultur in Deutschland verändert und wie die Hemschwelle sinkt, verbal und körperlich auszuteilen. Von daher kann ich eure Entscheidung gut nachvollziehen. Einige Zeitungen gehen mittlerweile auch rechtlich gegen User vor. Das hat in der Tat nichts mit Meinungsfreiheit oder Lügenpresse zu tun!

  • »altlöwe63« wurde gesperrt

Registrierungsdatum: 19. April 2008

Wohnort: München - Sendling

Beruf: Pensionist; seit Bundesligastart ´63 immer live dabei vor Ort

  • Private Nachricht senden

19

Dienstag, 2. Februar 2016, 18:10

Sind wir jetzt schon in Kiel, oder was ?
Seit Bundesliga-Start immer live vor Ort .

Der Löwenfan steht auf verlorenem Posten, aber er verlässt ihn nicht !

20

Dienstag, 2. Februar 2016, 18:48

Sind wir jetzt schon in Kiel, oder was ?


die allgemeine Flüchtlings-Euphorie macht auch vor dem LF nicht halt.Wer sich kritisch äußert wird einfach totgeschwiegen,als Nazis bepöbelt oder wie hier "gesperrt".Es lebe die Demokratie !!


Ähnliche Themen