Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Löwenforum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Registrierungsdatum: 9. Mai 2005

  • Private Nachricht senden

41

Mittwoch, 6. Mai 2015, 22:28

Inwieweit soll ich denn meinen Hut in den Ring werfen Deiner Meinung nach?


Naja, der Verwaltungsrat wäre doch ein interessantes Betätigungsfeld für dich. Du bist offenbar gut informiert, weißt, wo die Knackpunkte liegen und würdest auch radikaler die Probleme an der Wurzel packen. Zumindest hat sich das so angehört nach dem, was du geschrieben hast. Vor diesem Hintergrund wirkt deine Begründung, warum du nicht kandidierst, doch arg dünn. Eigentlich müsstest du doch bei deinen Ansprüchen an die Kandidaten selbst erst recht antreten. Ist für mich alles wenig schlüssig und konsequent und passt nicht zu deiner doch sehr kritischen Haltung.


42

Mittwoch, 6. Mai 2015, 23:03

Inwieweit soll ich denn meinen Hut in den Ring werfen Deiner Meinung nach?


Naja, der Verwaltungsrat wäre doch ein interessantes Betätigungsfeld für dich. Du bist offenbar gut informiert, weißt, wo die Knackpunkte liegen und würdest auch radikaler die Probleme an der Wurzel packen. Zumindest hat sich das so angehört nach dem, was du geschrieben hast. Vor diesem Hintergrund wirkt deine Begründung, warum du nicht kandidierst, doch arg dünn. Eigentlich müsstest du doch bei deinen Ansprüchen an die Kandidaten selbst erst recht antreten. Ist für mich alles wenig schlüssig und konsequent und passt nicht zu deiner doch sehr kritischen Haltung.

Hmm. Vielleicht läge mir ja der Ehrenrat mehr, wie Dir? Wer weiss.

BlauerKugelblitz

unregistriert

43

Mittwoch, 6. Mai 2015, 23:28

Inwieweit soll ich denn meinen Hut in den Ring werfen Deiner Meinung nach?


Naja, der Verwaltungsrat wäre doch ein interessantes Betätigungsfeld für dich. Du bist offenbar gut informiert, weißt, wo die Knackpunkte liegen und würdest auch radikaler die Probleme an der Wurzel packen. Zumindest hat sich das so angehört nach dem, was du geschrieben hast. Vor diesem Hintergrund wirkt deine Begründung, warum du nicht kandidierst, doch arg dünn. Eigentlich müsstest du doch bei deinen Ansprüchen an die Kandidaten selbst erst recht antreten. Ist für mich alles wenig schlüssig und konsequent und passt nicht zu deiner doch sehr kritischen Haltung.

Hmm. Vielleicht läge mir ja der Ehrenrat mehr, wie Dir? Wer weiss.


glaub ich nicht, dazu fehlt dir bestimmt die opportune konsensfähigkeit eines spd-politikers... (mir übrigens auch)

44

Donnerstag, 7. Mai 2015, 00:03

Inwieweit soll ich denn meinen Hut in den Ring werfen Deiner Meinung nach?


Naja, der Verwaltungsrat wäre doch ein interessantes Betätigungsfeld für dich. Du bist offenbar gut informiert, weißt, wo die Knackpunkte liegen und würdest auch radikaler die Probleme an der Wurzel packen. Zumindest hat sich das so angehört nach dem, was du geschrieben hast. Vor diesem Hintergrund wirkt deine Begründung, warum du nicht kandidierst, doch arg dünn. Eigentlich müsstest du doch bei deinen Ansprüchen an die Kandidaten selbst erst recht antreten. Ist für mich alles wenig schlüssig und konsequent und passt nicht zu deiner doch sehr kritischen Haltung.

Hmm. Vielleicht läge mir ja der Ehrenrat mehr, wie Dir? Wer weiss.


glaub ich nicht, dazu fehlt dir bestimmt die opportune konsensfähigkeit eines spd-politikers... (mir übrigens auch)








So sieht es aus. So überlässt man das Feld besser dem Jompi1860. Der schwätzt ja auch hier recht klug daher und scheint alles besser zu wissen. Er weiss, wo die Knackpunkte liegen, packt an und weiss, wo man ansetzen muss. Und er hat dem Verein gewiss ganz ehrenhafte Ratschläge erteilen können bisher. Das wird bestimmt auch so bleiben. Warum auch etwas ändern? Gut für mich als Fan des Vereins, so jemanden im nahen Umfeld des Vereins zu wissen.

Registrierungsdatum: 29. April 2005

Wohnort: Giasing

  • Private Nachricht senden

45

Donnerstag, 7. Mai 2015, 01:10

Es sind noch mindestens 6 Wochen bis zur Wahl und die Schlammschlacht rund um persönliche Eitelkeiten sind jetzt schon nicht auszuhalten.


Normalerweise sollte jeder Kandidat eine Verpflichtungserklärung unterschreiben, der ihm selbst untersagt außerhalb der offiziellen Homepage irgendwelche Statements abzugeben.

Gut ist, dass sechzig gerade in der Findungsphase ist. Wir probieren diese Satzung gerade zum ersten mal aus und sind Dampfplauderer gewohnt. Die schmerzempfindlichkeit ist gering, vor allem in der Anonymität.

Ich hoffe dennoch auf einen faire Wahlkampf.

Registrierungsdatum: 29. April 2005

Wohnort: Giasing

  • Private Nachricht senden

46

Donnerstag, 7. Mai 2015, 01:16

Natürlich weiß ich, das ich mich nach diese Worten selbst zurück halten muss. Jeder weiß, dass ich unter den 31+1 Kandidaten meinen persönlich negativen Favoriten habe, der meines Erachtens einfach unterirdisch ist.

Ich hoffe nur, dass derjenige genannte Beobachter mein Rückhaltungsgebot, das für alle gelten sollte, nicht als Freibrief nutzen wird um weiterhin (wie allein diese Woche beim Blogger mehrfach geschehen) Unwahrheiten über mich - auch in klarnamen - zu verbreiten.

Registrierungsdatum: 9. Mai 2005

  • Private Nachricht senden

47

Donnerstag, 7. Mai 2015, 06:39


So sieht es aus. So überlässt man das Feld besser dem Jompi1860. Der schwätzt ja auch hier recht klug daher und scheint alles besser zu wissen. Er weiss, wo die Knackpunkte liegen, packt an und weiss, wo man ansetzen muss. Und er hat dem Verein gewiss ganz ehrenhafte Ratschläge erteilen können bisher. Das wird bestimmt auch so bleiben. Warum auch etwas ändern? Gut für mich als Fan des Vereins, so jemanden im nahen Umfeld des Vereins zu wissen.


Warum denn plötzlich so dünnhäutig? Im Austeilen bist du doch auch super.

Das mit dem Verwaltungsrat meinte ich übrigens ernst. Meine ernst gemeinte Frage, warum du nicht kandidierst, hast du auch nicht beantwortet. Warum gehst du nicht selbst in die Verantwortung, anstatt anonym zu meckern? Statlers und Waldorfs haben wir doch eigentlich schon genug bei Sechzig.

Und was den Ehrenrat betrifft: Gerne lasse ich dir den Vortritt. Politiker sind ja eh generell scheiße, da käme so ein echter Macher wie du grad recht. Nur die Aufgaben des Ehrenrats müsstest Du Dir glaub ich noch mal genauer anschauen.

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Jompi1860« (7. Mai 2015, 07:59)


Registrierungsdatum: 9. Mai 2005

  • Private Nachricht senden

48

Donnerstag, 7. Mai 2015, 10:31

@ BlauerKugelblitz: Hast Opportunisten-PN. Würde mich über ne ernsthafte Antwort von dir freuen.

Löwenrudel

unregistriert

49

Donnerstag, 7. Mai 2015, 10:38

Inwieweit soll ich denn meinen Hut in den Ring werfen Deiner Meinung nach?


Naja, der Verwaltungsrat wäre doch ein interessantes Betätigungsfeld für dich. Du bist offenbar gut informiert, weißt, wo die Knackpunkte liegen und würdest auch radikaler die Probleme an der Wurzel packen. Zumindest hat sich das so angehört nach dem, was du geschrieben hast. Vor diesem Hintergrund wirkt deine Begründung, warum du nicht kandidierst, doch arg dünn. Eigentlich müsstest du doch bei deinen Ansprüchen an die Kandidaten selbst erst recht antreten. Ist für mich alles wenig schlüssig und konsequent und passt nicht zu deiner doch sehr kritischen Haltung.

Hmm. Vielleicht läge mir ja der Ehrenrat mehr, wie Dir? Wer weiss.


glaub ich nicht, dazu fehlt dir bestimmt die opportune konsensfähigkeit eines spd-politikers... (mir übrigens auch)








So sieht es aus. So überlässt man das Feld besser dem Jompi1860. Der schwätzt ja auch hier recht klug daher und scheint alles besser zu wissen. Er weiss, wo die Knackpunkte liegen, packt an und weiss, wo man ansetzen muss. Und er hat dem Verein gewiss ganz ehrenhafte Ratschläge erteilen können bisher. Das wird bestimmt auch so bleiben. Warum auch etwas ändern? Gut für mich als Fan des Vereins, so jemanden im nahen Umfeld des Vereins zu wissen.
Tja das ist ein internetforum, ich denke hier gehts um recht klug daher reden, was anderes machst du auch nicht. Der Unterschied ist nur, dass sich Jompi ausserhalb des Forums für den Verein engagiert. Du auch?

Registrierungsdatum: 17. Januar 2013

Wohnort: München

Beruf: EDV Systemadministrator

  • Private Nachricht senden

50

Donnerstag, 7. Mai 2015, 10:46


Warum gehst du nicht selbst in die Verantwortung, anstatt anonym zu meckern? Statlers und Waldorfs haben wir doch eigentlich schon genug bei Sechzig.

Vielleicht weil es ja eigentlich gar nicht gewünscht ist, siehe:
Jeder weiß, dass ich unter den 31+1 Kandidaten meinen persönlich negativen Favoriten habe, der meines Erachtens einfach unterirdisch ist.

Ich gebe aber zu wenn ich mir vorher bewusst gemacht hätte dass es für die Kassenprüfer gar keine Kandidaten gibt hätte ich kandidiert. Und ja, ich war gar nicht angesprochen aber die Arbeit ist heute so anstrengend ;-)
Ansonsten mag "anonyme" Kritik anstrengend und lästig sein aber man sollte sie auch richtig einordnen und entsprechend bewerten. Im Internet ist es eben oft einfacher als im realen Leben.

51

Donnerstag, 7. Mai 2015, 18:06

Liebe Löwinnen und Löwen,

wie bereits angekündigt wird PRO1860 gemeinsam mit der Arge Region 1 zwei Informationsveranstaltungen zur bevorstehenden Wahl der Verwaltungsräte bei der Mitgliederversammlung des TSV München von 1860 e.V. abhalten.

Bei diesen Veranstaltungen haben die Kandidaten für den Verwaltungsrat die Möglichkeit, sich den Mitgliedern vorzustellen und bei den anschließenden Diskussionsrunden Rede und Antwort zu stehen.

Der erste Infoabend wird am 21. Mai stattfinden. 15 der insgesamt 32 Kandidaten haben bereits zugesagt, an diesem Abend zu kommen – darunter fast alle derzeitigen Verwaltungsräte, die sich zur Wiederwahl stellen. Diese Kandidaten werden zunächst die Gelegenheit haben, über ihre Amtszeit zu berichten, zu erläutern, was sie motiviert, sich erneut aufstellen zu lassen und Fragen von Mitgliedern zu beantworten. Danach werden sich die neuen Kandidaten kurz vorstellen, an der anschließenden Diskussions- und Fragerunde können sich alle beteiligen.

Eingeladen sind alle Mitglieder des TSV München von 1860 e.V.. Wir hoffen auf eine rege Teilnahme

am Donnerstag, 21. Mai 2015
um 18:60 Uhr
in der Gaststätte »Gartenstadt«
in der Naupliastraße 2
direkt an der U-Bahn-Station »Mangfallplatz«.

PressevertreterInnen bitten wir, auf den Besuch der Infoabende zu verzichten, damit wir ungezwungen über Vereinsangelegenheiten diskutieren können.

Der turnusmäßige PRO1860-Stammtisch im Mai wird zu Gunsten des Infoabends entfallen.

Die zweite Veranstaltung wird am Mittwoch den 17. Juni 2015 ebenfalls in der »Gartenstadt« stattfinden. Über den Ablauf werden wir in einer separaten Einladung informieren.


Mit Löwengrüßen,

PRO1860 und Arge Region 1

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »PRO1860« (7. Mai 2015, 18:39)


Registrierungsdatum: 3. Mai 2005

Wohnort: Neufahrn

  • Private Nachricht senden

52

Montag, 18. Mai 2015, 00:50

Kandidatensteckbriefe bei tsv1860.org

So, die Steckbriefe der KandidatInnen für VwR, Seniorenvertreter, Wahlausschuss und Ehrenrat sind veröffentlicht, soweit vorgelegen:

http://www.tsv1860.org/verein/neuigkeite…versammlung_891

53

Dienstag, 19. Mai 2015, 21:10

Da sind ja wieder tolle Kandidaten dabei ...

schroedingers loewe

unregistriert

54

Dienstag, 19. Mai 2015, 22:33

Da sind ja wieder tolle Kandidaten dabei ...

Genau so haben Wahlen zu funktionieren (gemäß Gesetz und nach allgemeiner Rechtsauffassung): wer gemäß der Staturen wählbar ist (z.B. Vereinszugehörigkeit), darf kandidieren oder kann vorgeschlagen werden. Die Besetzung der Ämter erfolgt allein durch die Wahl in der Mitgliederversammlung. Wenn die Mitglieder dann so blöd sind, die ärgsten Deppen zu wählen, ist das deren gutes Recht.

Und du kannst ja im Vorfeld (z.B. hier) und auf der MV sagen, wen du aus welchen Gründen für ungeeignet hälst (das nennt man Diskussion).


Das Verfahren ist auf jeden Fall besser als wenn sich der Vorsitzende sein Kontrollgremium selber aussucht, das lässt sich belegen - das hatten wir bereits.

Registrierungsdatum: 2. September 2005

  • Private Nachricht senden

55

Mittwoch, 20. Mai 2015, 01:58

Naja. Oder er sagt wen er für geeignet hält. Das wäre deutlich konstruktiver und dem gemeinsamen Miteinander zuträglich. Löwen tun sich traditionell schwer für etwas zu sein. Aber man verteilt ja Ja- und keine Nein-Stimmen. Oder gibt es da einen neuen Passus in der Satzung?

schroedingers loewe

unregistriert

56

Mittwoch, 20. Mai 2015, 02:53

Aber man verteilt ja Ja- und keine Nein-Stimmen. Oder gibt es da einen neuen Passus in der Satzung?

Die Wahl besteht daraus, 'JA'-Stimmen zu vergeben.

Bei Abstimmungen ist das anders, da gibt es JA, NEIN und ENTHALTUNG.

Bei Wahlen ist halt die Frage: 'wen will ich?' - und da gibt es halt nur 'JA'-Stimmen oder zu den anderen Kandidaten eben keine.

Die Satzung kann sich über solche Gepflogenheiten nicht hinwegsetzen, da regiert das BGB (nicht: 'der BVB').

57

Mittwoch, 20. Mai 2015, 05:56

Bei den Steckbriefen fehlt mir aber trotzdem aus welchen Regierungsbezirken sämtliche Kandidaten kommen.

Wäre in meinen Augen schon interessant, da auch früher aus verschiedenen Bezirken die Liste zusammengestellt wurde.

Registrierungsdatum: 2. Mai 2005

  • Private Nachricht senden

58

Mittwoch, 20. Mai 2015, 08:20

eigentlich der Wahnsinn, dass sich SO viele "gestandene" Persönlichkeiten das "antun" würden - Respekt!

Registrierungsdatum: 3. Mai 2005

Wohnort: Neufahrn

  • Private Nachricht senden

59

Mittwoch, 20. Mai 2015, 08:23

Bei den Steckbriefen fehlt mir aber trotzdem aus welchen Regierungsbezirken sämtliche Kandidaten kommen.

Wäre in meinen Augen schon interessant, da auch früher aus verschiedenen Bezirken die Liste zusammengestellt wurde.


Warum ist das wichtig? Du meinst wahrscheinlich, dass früher bei Delegiertenwahlen die Orte oder Bezirke draufstanden. Eine Verwaltungsratswahl hatten wir ja nicht.
Bei Delegiertenwahlen kann ich das noch verstehen, aber bei Verwaltungsratswahlen wären wahrscheinlich die im Nachteil, die besonders weit weg wohnen. Man traut den weiter weg wohnenden ja nicht zu, dass sie bei allen VwR-Sitzungen anwesend sein können. Daher würden sich da die Wahlchancen verschlechtern.
Bei Delegierten war das egal, die Delegiertenversammlungen waren einmal im Jahr.

Registrierungsdatum: 29. April 2005

Wohnort: Giasing

  • Private Nachricht senden

60

Freitag, 12. Juni 2015, 10:31

Noch knapp 1 Woche bis zur ersten "echten" Mitgliederversammlung und seit 3 Wochen kein Eintrag.

Ich bin wirklich auf die Versammlung gespannt!