Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Löwenforum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Registrierungsdatum: 30. August 2006

Wohnort: München

  • Private Nachricht senden

3 841

Montag, 5. Dezember 2016, 15:29

Nein, das wird ihm nicht gefallen haben. Aber meine schenkelklopfende Schadenfreude hält sich dennoch in gewissen Grenzen. Die KGaA hat doch angeblich so großartige Mietkonditionen für die AA ausgehandelt, dass sich eine etwas bescheidenere Spielstätte -sagen wir mal z.B. in Giesing- nicht rechnen würde. Wenn ich jetzt unbedingt auf eine Mieterhöhung hinaus will, und auch auf eine nicht verhandelbare Laufzeit poche, ja dann wäre das sozial-medial vorgebrachte 'Kontra' durchaus ein gangbarer Weg.
Aber vielleicht hat Herr Ismaik, entschuldigung, der Fan Hasan, in den letzten Jahren ja so wenig Tore der Löwen bejubeln dürfen, dass er sich in seiner Entbehrung mittlerweile bereits über weiß-blaue Eigentore wie Bolle freut. Denn anders kann ich mir seine letzten öffentlichen Auftritte wirklich nicht erklären. Bleibt für die Familien Schnell und Kern nur zu hoffen, dass das Portemonnaie ihres Messias noch etwas größer ist, als dessen Ego.
meine schenkelklopfende schadenfreude gegenüber dem ex-knacki aus der seitenstraße hält sich absolut nicht in grenzen. ismaik hat mit seinen aussagen zum einen absolut recht und zum anderen haben wir uns doch jahrelang einen verantwortlichen bei sechzig gewünscht der dem roten uli kontra gibt!
also sagt was ihr wollt aber ich mag den dicken mittlerweile richtig gerne.

ui jetzt hat er gerade eichin rausgeschmissen....tja das muss heissen dass er in england jmd. gefunden hat der den trainer und managerposten in personalunion nach englischem vorbild bekleidet. da bin ich doch mal sehr gespannt wer da aus dem hut gezaubert wird.
"Die einfache Wahrheit ist, dass sich viele unserer Probleme in Luft
auflösen würden, wenn der Mannschaft erlaubt würde, erfolgreich auf dem
Platz zu arbeiten." (Hasan Ismaik, Januar 2016)


Registrierungsdatum: 5. Februar 2006

Wohnort: Am Inn, komme nicht aus Wasserburg

  • Private Nachricht senden

3 842

Montag, 5. Dezember 2016, 15:47

Unglaublich hier, um den HI ans Bein zu pinkeln hofieren sogar einige den größten Unsympathen den es gibt.
Höchste Zeit dass dem Großmaul endlich einer die Stirn zeigt.
Beleidigungen gegen Sechzig vom Wurschtsepp gehen gar nicht.
Der soll mal ganz schön sein Lügenmaul halten.

Registrierungsdatum: 8. Mai 2006

  • Private Nachricht senden

3 843

Montag, 5. Dezember 2016, 15:53

Unglaublich hier, um den HI ans Bein zu pinkeln hofieren sogar einige den größten Unsympathen den es gibt.
Höchste Zeit dass dem Großmaul endlich einer die Stirn zeigt.
Beleidigungen gegen Sechzig vom Wurschtsepp gehen gar nicht.
Der soll mal ganz schön sein Lügenmaul halten.



Es gibt absolut keinen Grund, sich bei den Nachbarn einzuschleimen. Egal, wie man zu HI steht, wenn er einmal eine Reaktion zeigt, die in die richtige Richtung geht, sollte man auch das sagen dürfen.

Sehr gut war der Satz mit der Demut .....

Wenn wir in der Arena einen neuen Mietvertrag bekommen, weil wir dort zu Kreuze kriechen .... dann sollten wir lieber auf dem nächstgelegenen Bolzplatz ehrlichen Fußball spielen!

Registrierungsdatum: 21. August 2013

  • Private Nachricht senden

3 844

Montag, 5. Dezember 2016, 16:20

@Helli66: Wenn die Grundregeln der Diplomatie für dich 'Hofieren' bedeuten, verwundert mich auch nicht, dass du es schaffst, in lediglich vier Zeilen ebenso viele Beleidigungen auszusprechen. Da kann ich dir bei deinem nächsten Mitarbeitergespräch nur ein gutes Gelingen wünschen. Und sollte das wider Erwarten dazu führen, dass du danach ohne Job auf der Straße stehst, darf ich dich daran erinnern, dass so etwas schließlich "ein ganz normaler Vorgang" sei.

Und ja: Ich kann den Präsidenten des Nachbarn auch nicht leiden. Deshalb muss ich aber nicht ausfällig werden.

@Tower: Dieter Schneider ist bereits in der Seitenstraße zu Kreuze gekrochen. In der Konsequenz bin ich ganz bei dir und das bereits seit 2011. Wenn ich den ARGE Vorstand richtig verstanden habe, stehen die aber weniger auf 'nächstgelegenen Bolzplatz'. Daher ist eine gewisse, deeskalierende Diplomatie vielleicht auch im Sinne der Ziele der Fanclub-Dachorganisation.

Und ja: Ich kann die selbstverleugnende Politik der ARGE nicht leiden, akzeptiere aber den mehrheitlichen Wunsch ihrer Mitglieder auf bedingungslosen, erfolgreichen Profifußball.

Registrierungsdatum: 8. Mai 2006

  • Private Nachricht senden

3 845

Montag, 5. Dezember 2016, 16:33

@Helli66: Wenn die Grundregeln der Diplomatie für dich 'Hofieren' bedeuten, verwundert mich auch nicht, dass du es schaffst, in lediglich vier Zeilen ebenso viele Beleidigungen auszusprechen. Da kann ich dir bei deinem nächsten Mitarbeitergespräch nur ein gutes Gelingen wünschen. Und sollte das wider Erwarten dazu führen, dass du danach ohne Job auf der Straße stehst, darf ich dich daran erinnern, dass so etwas schließlich "ein ganz normaler Vorgang" sei.

Und ja: Ich kann den Präsidenten des Nachbarn auch nicht leiden. Deshalb muss ich aber nicht ausfällig werden.

@Tower: Dieter Schneider ist bereits in der Seitenstraße zu Kreuze gekrochen. In der Konsequenz bin ich ganz bei dir und das bereits seit 2011. Wenn ich den ARGE Vorstand richtig verstanden habe, stehen die aber weniger auf 'nächstgelegenen Bolzplatz'. Daher ist eine gewisse, deeskalierende Diplomatie vielleicht auch im Sinne der Ziele der Fanclub-Dachorganisation.

Und ja: Ich kann die selbstverleugnende Politik der ARGE nicht leiden, akzeptiere aber den mehrheitlichen Wunsch ihrer Mitglieder auf bedingungslosen, erfolgreichen Profifußball.


Ich setze auch Diplomatie ein, aber etwas dosierter.

3 846

Montag, 5. Dezember 2016, 16:46

Ich kenne seit meiner Kindheit nur eine spannende und fesselnde Lektüre, das Alte Testament.

Was aber seit geraumen Jahren bei meinen Löwen abläuft, wäre der passende Stoff, einen neuen Revolverroman zu schreiben.



Gerne denke ich an den 11.06.1994 zurück, als ich mit in Meppen war und Peter Pacult 1860 in Liga Eins schoss.

Damals dachte ich, jetzt beginnt eine neue und wunderbare Ära unserer Löwen, träumte davon, dass die Roten wieder zurückgedrängt und überholt werden.

Nach 22 und fast einem halben Jahr seitdem bin ich nur noch geflasht...ob ich in meinem Restleben nochmal erleben darf, darauf stolz zu sein, ein Sechzger zu sein und dass die Löwen wieder in aller Munde sind??

3 847

Montag, 5. Dezember 2016, 16:50

@Helli66: Wenn die Grundregeln der Diplomatie für dich 'Hofieren' bedeuten, verwundert mich auch nicht, dass du es schaffst, in lediglich vier Zeilen ebenso viele Beleidigungen auszusprechen. Da kann ich dir bei deinem nächsten Mitarbeitergespräch nur ein gutes Gelingen wünschen. Und sollte das wider Erwarten dazu führen, dass du danach ohne Job auf der Straße stehst, darf ich dich daran erinnern, dass so etwas schließlich "ein ganz normaler Vorgang" sei.

Und ja: Ich kann den Präsidenten des Nachbarn auch nicht leiden. Deshalb muss ich aber nicht ausfällig werden.
Ich bin zwar nicht Helli, aber die Initiative ging doch ganz klar von den Roten los "Gott behüte uns vor solchen Leuten","die sollen zu Trump gehen", "ich hab schon einige Anfragen für die Kapelle" usw. Da brauchst es dann auch selbst nicht mehr mit Diplomatie probieren.

Für die Agenda Arenaauszug ist das Verwürfnis sicher nicht das schlechteste.
____________________________________________________________________________________________________________________________________

Sie schützen uns und unsere Art zu leben, wird Zeit ihnen etwas zurückzugeben:
www.dbwv.de/C12574E8003E04C8/vwContentBy…7L5KVZ088DBWNDE

1860---------------Egal in welcher Liga--------------1860
---------------60 München immer wieder-----------1860

3 848

Montag, 5. Dezember 2016, 17:32

Zitat von »Tiroler Löwe«

... und dass die Löwen wieder in aller Munde sind??

Naja, der Wunsch wird ja quasi inflationär erfüllt :D

Ich bin zwar nicht Helli, aber die Initiative ging doch ganz klar von den Roten los "Gott behüte uns vor solchen Leuten","die sollen zu Trump gehen", "ich hab schon einige Anfragen für die Kapelle" usw. Da brauchst es dann auch selbst nicht mehr mit Diplomatie probieren.

Man muss aber ja auch ned jeden Scheiß von der Seitenstraße kommentieren oder?

Registrierungsdatum: 5. Februar 2006

Wohnort: Am Inn, komme nicht aus Wasserburg

  • Private Nachricht senden

3 849

Montag, 5. Dezember 2016, 18:22

@Helli66: Wenn die Grundregeln der Diplomatie für dich 'Hofieren' bedeuten, verwundert mich auch nicht, dass du es schaffst, in lediglich vier Zeilen ebenso viele Beleidigungen auszusprechen. Da kann ich dir bei deinem nächsten Mitarbeitergespräch nur ein gutes Gelingen wünschen. Und sollte das wider Erwarten dazu führen, dass du danach ohne Job auf der Straße stehst, darf ich dich daran erinnern, dass so etwas schließlich "ein ganz normaler Vorgang" sei.
Es ist ja nicht das erstemal dass von der Seitenstraße Beleidigungen in Richtung der Löwen kommen und dann platzt mir halt der Kragen.
Lernt man schon in frühen Jahren:
Wie man in den Wald rein schreit..................................
Solltest mal hören was bei uns im Fanbus so alles abgeht, da sind meine Bezeichnungen der reinste Kindergeburtstag.
Der Mann hat es auch nicht anders verdient, der hat Dreck am Stecken und sollte es tunlichst unterlassen mit den Fingern auf andere zu zeigen.
Wenn Du für so einen Zeitgenossen Verständnis hast ist das Deine Angelegenheit und das werde ich auch so akzeptieren.
Aber dann geht es Dich auch gar nichts an wie ich auf diese Äußerungen des Unsympathen reagiere.
Dich hatte ich auch nicht angesprochen.

Ich kann diesen Menschen nicht riechen, diese Scheinheiligkeit ist nicht zu überbieten.
Der hat im Knast nichts gelernt und macht so weiter wie vorher.
Die Roten haben Sechzig mit dem Stadionbau aufs Kreuz gelegt und der damalige OB hat da fleißig mitgespielt.
Dazu noch auf jemanden der am Boden liegt noch feste draufhauen geht gar nicht und da braucht der sich nicht wundern wenn ihm mal jemand die Meinung flüstert.

Und entlassen kann ich mich selbst nicht.
Mein Job bleibt mir garantiert bis ich in der Kiste liege.

3 850

Montag, 5. Dezember 2016, 18:22

Man muss aber ja auch ned jeden Scheiß von der Seitenstraße kommentieren oder?
Um mit einer Gegenfrage zu antworten:
Man muss sich aber auch nicht alles gefallen lassen, oder? ;D

Waggershauser hatte bereits richtig angemerkt, dass von unserer Seite im Zuge der Steuerhinterziehungsaffäre kein schlechtes Wort kam. Kaum ist der Steuerbetrüger wieder Bauern-Präsident kommt die Arroganz zurück.

Ismaiks FB-Posts hat zumindest in Bezug auf die angebrachte "Demut" ordentlich gesessen und wurde in den Medien gut verbreitet.
____________________________________________________________________________________________________________________________________

Sie schützen uns und unsere Art zu leben, wird Zeit ihnen etwas zurückzugeben:
www.dbwv.de/C12574E8003E04C8/vwContentBy…7L5KVZ088DBWNDE

1860---------------Egal in welcher Liga--------------1860
---------------60 München immer wieder-----------1860

Registrierungsdatum: 29. April 2005

Wohnort: Giasing

  • Private Nachricht senden

3 851

Montag, 5. Dezember 2016, 18:28

Wollen wir dem Scheich verraten, dass wir mit genau dieser Klage schon einmal mit Pauken und Trompeten durch gefallen sind, sodass sogar ein richtig guter Geschäftsführer gehen musste?


Oder wollen wir uns dabei ergötzen wie es ihn selber aufs Maul fährt?

Hoeness gegen ismaik. Da trifft Blödheit auf Populismus!

Registrierungsdatum: 5. Februar 2006

Wohnort: Am Inn, komme nicht aus Wasserburg

  • Private Nachricht senden

3 852

Montag, 5. Dezember 2016, 18:50

Ist schon erstaunlich,
liest man sich hier im Forum die ganzen Beiträge, vollgestopft mit Beleidigungen in Richtung H.Ismaik durch, dann erstaunt es einem schon wenn man dann zwecks fehlender Diplomatie angeschrieben wird weil gleiches in Richtung U.Hoeneß ging.
Ein Schelm der sich Böses dabei denkt.

3 853

Montag, 5. Dezember 2016, 18:51

Man muss aber ja auch ned jeden Scheiß von der Seitenstraße kommentieren oder?
Um mit einer Gegenfrage zu antworten:
Man muss sich aber auch nicht alles gefallen lassen, oder? ;D

Waggershauser hatte bereits richtig angemerkt, dass von unserer Seite im Zuge der Steuerhinterziehungsaffäre kein schlechtes Wort kam. Kaum ist der Steuerbetrüger wieder Bauern-Präsident kommt die Arroganz zurück.

Ismaiks FB-Posts hat zumindest in Bezug auf die angebrachte "Demut" ordentlich gesessen und wurde in den Medien gut verbreitet.

Ach weißt. Von denen is auch nix gekommen als bei uns Kriminelle im Präsidium, AR von e.V. und KGaA saßen. Also lass ma dem Waggershauser sein Getue stecken.
Der soll sich wieder um sei Muffat Halle kümmern und froh sein dass da nix nach kommt.

Und es gibt ja auch keine MV der Löwen auf denen nicht Spitzen auf die andere Straßenseite geschossen werden. Das gehört einfach dazu und fertig.
Muss bei uns jeder Fliegenpfurz zu einem Tornado hochstilisiert werden, und die ganze Nation lacht uns dann aus wegen dem lauen Lüftchen das übrig bleibt?

Klar, die Gelegenheit war halt günstig weitere Fans hinter sich zu scharen. Weil wenn bei 60 was wirklich zieht, dann ist es auf die Roten draufzuhauen.
Der Hasan hätte da einfach besser geschwiegen. Wird er aber nie lernen. Er ist einfach nur Kommanditist und nicht Sprecher oder Vertreter der KGaA.

Hörst beim BVB Evonik als größten Einzelaktionär und Hauptsponsor dauernd dreiquatschen? Oder Gazprom auf Schalke oder Hoffenheim Leipzig Wolfsburg oder oder oder?
Naa nur der Hasan muaß andauernd sein Schmarrn los werdn, weil er glaubt er muss die Fans irgendwo zamkratzn.
Der soll sich um sein Laden kümmern und mit den Gremien im Verein reden und ned auf Facbook rumhänga. Da gibt's gnua zum doa.

3 854

Montag, 5. Dezember 2016, 19:04

Ich hoffe sehr, dass Ismaik gerichtlich gegen die roten vorgeht.Das wird eine super Show. Die KGaA ist ein Unternehmen der Unterhaltungsindustrie. Allerdings bietet dieses Unternehmen in seinem Kerngeschäft, dem Fussball, schon länger nichts unterhaltendes mehr an. Da ist es doch super, wenn neue Geschäftsfelder erschlossen werden.
Sektion Gutmensch

NOT MY PRESIDENT

Registrierungsdatum: 21. August 2013

  • Private Nachricht senden

3 855

Montag, 5. Dezember 2016, 19:15

... Solltest mal hören was bei uns im Fanbus so alles abgeht, da sind meine Bezeichnungen der reinste Kindergeburtstag.
Was in Vegas passiert, bleibt in Vegas, was im Fanbus passiert, bleibt im Fanbus. Deine Fanclubfreunde müssen sich auch nicht in nächster Zeit mit dem Präsidenten des Vermieters an einen Tisch setzen und diesen höflich bitten, einen bis 2025 laufenden Mietvertrag ohne wahnsinnige Entschädigungsforderungen in die Tonne zu treten.

... Wenn Du für so einen Zeitgenossen Verständnis hast ist das Deine Angelegenheit ...
Das habe ich nicht, aber offensichtlich ein dickeres Fell als du. In Franken sagt man: "Was schert es eine alte Eiche, wenn eine Wildsau sich daran reibt?"

... Aber dann geht es Dich auch gar nichts an wie ich auf diese Äußerungen des Unsympathen reagiere ...
Und ich dachte immer, der Sinn eines Forums sei, sich auszutauschen und über evtl. unterschiedliche Ansichten zu diskutieren.

... Die Roten haben Sechzig mit dem Stadionbau aufs Kreuz gelegt und der damalige OB hat da fleißig mitgespielt ...
Auf's Kreuz haben wir uns schon selber gelegt, oder kaufst Du dir einen Ferrari, wenn das Geld noch nicht einmal für einen Opel Corsa reicht?

... Mein Job bleibt mir garantiert bis ich in der Kiste liege.
Dann wünsche ich dir, dass es bis dahin noch sehr lange hin ist.

Registrierungsdatum: 21. August 2013

  • Private Nachricht senden

3 856

Montag, 5. Dezember 2016, 20:25

So schnell kommt man gar nicht mit wie der Petzi scheisse baut, geil!
„Die Ereignisse von 1933 bis 1945 hätten spätestens 1928 bekämpft werden müssen, später war es zu spät. Man darf nicht warten, bis der Freiheitskampf Landesverrat genannt wird. Man muß den rollenden Schneeball zertreten; die Lawine hält keiner mehr auf.“ (Erich Kästner)

Registrierungsdatum: 17. Juni 2009

Wohnort: Eichstätt

  • Private Nachricht senden

3 857

Montag, 5. Dezember 2016, 20:27

Hat was von nem guten Katastrophenfilm. Popcorn raus, Beine hochlegen und die Action genießen. Bin mir sicher dass er den Power in nem halben Jahr auch feuert, weil er "schlecht gearbeitet" hat. Was ist das überhaupt für ein Unwort? Ne unkonkretere Formulierung kanns ja gar nicht geben.

3 858

Montag, 5. Dezember 2016, 22:26

So schnell kommt man gar nicht mit wie der Petzi scheisse baut, geil!
Obwohl die Sache mit der "Demut" schon ne gute Schelle für den Würstlkönig war, das hat schon gepasst!

Freilich, der Ismaik sollte den roten Abschaum nicht zu sehr reizen, ansonsten werden die auch jemanden schicken der mal tiefer in seiner Vergangenheit rumwühlt...und da gibts ja auch Vorwürfe von Aktienmanipulation (Arabtec) und Geldwäsche (aus seiner jungen Jordanienzeit) - freilich, bewiesen ist da nix, aber das er scho' ein Hund is', unser Hasan, das gefällt ja sogar der ARGE...

3 859

Dienstag, 6. Dezember 2016, 00:18

So schnell kommt man gar nicht mit wie der Petzi scheisse baut, geil!
Obwohl die Sache mit der "Demut" schon ne gute Schelle für den Würstlkönig war, das hat schon gepasst!

Freilich, der Ismaik sollte den roten Abschaum nicht zu sehr reizen, ansonsten werden die auch jemanden schicken der mal tiefer in seiner Vergangenheit rumwühlt...und da gibts ja auch Vorwürfe von Aktienmanipulation (Arabtec) und Geldwäsche (aus seiner jungen Jordanienzeit) - freilich, bewiesen ist da nix, aber das er scho' ein Hund is', unser Hasan, das gefällt ja sogar der ARGE...


Unser Hasan ist leider kein "Hund", das wär in Bayern ein großes Lob.
Er ist eher ein großes dickes paranoides eitles selbstgefälliges in der Entwicklung steckengebliebenes Kind, das sich auf Grund seines Vermögens aber scheinbar jedes Spielzeug leisten kann, sogar einen sündteuren weißblauen Löwen.

Edith meint noch: Was die ARGE produziert, ist ganz übel stinkende Schneckenschleimscheiße.

Sorry, aber das musste jetzt sein.

3 860

Dienstag, 6. Dezember 2016, 07:38

So schnell kommt man gar nicht mit wie der Petzi scheisse baut, geil!
Obwohl die Sache mit der "Demut" schon ne gute Schelle für den Würstlkönig war, das hat schon gepasst!

Freilich, der Ismaik sollte den roten Abschaum nicht zu sehr reizen, ansonsten werden die auch jemanden schicken der mal tiefer in seiner Vergangenheit rumwühlt...und da gibts ja auch Vorwürfe von Aktienmanipulation (Arabtec) und Geldwäsche (aus seiner jungen Jordanienzeit) - freilich, bewiesen ist da nix, aber das er scho' ein Hund is', unser Hasan, das gefällt ja sogar der ARGE...


Unser Hasan ist leider kein "Hund", das wär in Bayern ein großes Lob.
Er ist eher ein großes dickes paranoides eitles selbstgefälliges in der Entwicklung steckengebliebenes Kind, das sich auf Grund seines Vermögens aber scheinbar jedes Spielzeug leisten kann, sogar einen sündteuren weißblauen Löwen.

Edith meint noch: Was die ARGE produziert, ist ganz übel stinkende Schneckenschleimscheiße.

Sorry, aber das musste jetzt sein.

Für die Wahrheit brauchst Dich ned entschuldigen!


Zurzeit sind neben dir 2 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

2 Besucher

Ähnliche Themen